Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/sickxmas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gehüpft wie gesprungen

Im Grunde finde ich es ja schön, dass man sich zu Weihnachten in der Regel mit der Familie trifft und zusammen ein wenig feiert. Aber wieso muss das eigentlich immer so gezwungen sein? Wieso muss man bei solchen Veranstaltungen unbedingt auf Heile Welt machen, wenn man doch im restlichen Jahr nicht wirklich viel miteinander macht.
Wenn ich meine Familie und Freunde mag, dann brauche ich keine Feiertage, um mit ihnen zu Feiern!
An Silvester ist es doch genau so ähnlich, wo auf einmal alle anfangen auf Teufel komm raus Party machen zu müssen. Da wird jedes Jahr ein Hype drum gemacht: "Wo ist die beste Party?", "Wo ist am meisten los?", "Wo gehen die meisten hin?" oder "Wie kann man das letzte Jahr toppen?"
Warum macht man sich den Stress??? Silvester ist doch ein Tag wie jeder andere auch. Klar man feiert, aber das mache ich auch an anderen Tagen! Ist der Jahreswechsel nun wirklich so etwas besonderes??? Für mich nicht!!!
Silvester ist doch auch nur einer von den Tagen, mit dem die Industrie noch mehr Geld machen möchte! Karten für Clubs oder Restaurants sind teurer obwohl es meist nicht viel anders ist! Flüge und Reisen in andere Städte kosten auch meist doppelt so viel als an anderen Tagen. Und von dem ganzen Feuerwerk ganz zu schweigen…
31.10.11 12:13


Werbung


Nicht nur Geschenke

Dass Weihnachten jedes Jahr früher eingeläutet wird, hat für mich nur einen Vorteil: ich kümmere mich jedes Jahr früher um Weihnachtsgeschenke für Freunde und Familie. Obwohl ich sagen muss, dass ich das jedes Jahr mehr als eine Art Zwang verstehe! Warum muss man sich denn unbedingt etwas schenken???
Ich verstehe ja, wenn man Weihnachten mit kleinen Kindern feiert, seien es Geschwister oder Neffen. Für Kleinkinder ist Weihnachten ja immer etwas besonderes und dazu gehören nun mal auch Geschenke, aber auch nur, weil man es ihnen so beigebracht hat, weil die waren Werte von Weihnachten nur noch Nebensache sind!
Für mich ist das ganze Hin- und Her-Geschenke nur noch lästig und total überholt. Bei Großfamilien eignet sich stattdessen das "Wichteln", wo man nur für eine Person etwas besorgen muss. Viel lustiger ist aber noch das "Schrott-Wichteln", wo man entweder Dinge verschenkt, die man nicht mehr gebrauchen kann oder man auf Flohmärkten oder bei den Kleinanzeigen Fürth nach skurrilen Dingen Ausschau hält. Das ist nicht nur spannend, sondern auch sehr amüsant, gerade beim Auspacken!!! Auch innerhalb der Familie kann man auch gerne mal auf Geschenke verzichten und stattdessen zusammen zu einem Musical oder Konzert gehen. Das bringt doch viel mehr Vergnügen und ist mehr im Sinne von Weihnachten!
28.10.11 12:01


Zu früh und zu viel

Merry X-Mas,

oder bin ich etwa zu früh??? Wenn man in die Regale und Gänge der Supermärkte so schaut, könnte man denken, dass man schon fast zu spät dran ist. Kaum werden die Nächte etwas kühler und man hat sich so langsam vom Sommer verabschiedet, schon werden die Weihnachtssachen rausgeholt und angepriesen. Ich versuche mir jedes Jahr zu merken, wann es genau der Fall ist, aber ich vergesse es immer wieder. Aber dennoch habe ich das Gefühl, dass es jedes Jahr früher der Fall ist. Gut, jetzt steht der November unmittelbar vor der Tür und in wenigen Wochen ist schon der erste Advent und dann blinzelt man 2 oder 3 Mal und dann ist auch schon Bescherung angesagt!
Aber egal was andere Leute meinen, ich kann mich einfach noch nicht mit Lebkuchen, Dominosteinen oder Marzipankartoffeln anfreunden. Gerade wenn man sich das wunderschöne Wetter der letzten Wochenenden so anschaut, ist die Zeit für Glühwein noch längst nicht gekommen! Dennoch werden schon Christbaum-Kugel im Sale angeboten und spätestens da muss man doch wirklich den Kopf schütteln! Ich bin kein Hasser von Weihnachten, aber wenn ich jedes Jahr so früh dem ganzen X-Mas-Mist ausgesetzt werde, wundert es mich nicht, dass ich am 24.12. dann keine Lust mehr darauf habe!
23.10.11 11:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung